Dan Callaghan

Verstummen und selbstständig denken

Entschuldigung fürs späte Posten!

„Sollen wir nur in Entsetzen, Scham und Schuld verstummen?“ Mir kommt diese Aussage sonderbar vor, weil Michaels Generation doch gar nicht verstummt haben. Veilleicht wollte der Meta-Michael (heißt das eigentlich der Bernhard Schlink?) nicht seiner Generation der Nachlebenden, sondern der heutigen Generation, deren Jugend „genug von diesem verdammten Krieg gehört“ haben, diese Frage stellen, ob sie wirklich über die Nazizeit verstummen sollen.

Aus der ganzen Geschichte des zweiten Weltkriegs, sowie aus allen Geschichten menschlicher Grausamkeit, können wir lernen, dass blindes Vertrauen in einem Führer, in Propaganda, in einem Gott, in irgendwelcher Autorität, ohne Verständnis oder im Gegensatz zu eigenen Prinzipien oder eigenem Gewissen, soll verabscheut werden. Hätte die Vernichtung der Juden passieren können, wenn alle KZ-Wächter selbstständig gedacht hätten? wenn sie einfach die Befehlen abgelehnt hätten? Vielleicht was wir wirklich lernen können, ist dass es immer Leute gab und geben wird, die gerne ohne Frage in etwas vertrauen …

(original, in reply to)

Originally published . Tagged: .